Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

"Geballtes Wissen" zu Thera-π

Über Thera-π

Installation

Bedienung

Hauptmenü

Stammdaten

Kassen

Ärzte

Patienten

Rezepte

Therapieberichte

  • Therapieberichte

Dokumentation

  • Dokumentation

Gutachten / E-Berichte

  • Gutachten und E-Berichte

Terminkalender

[Ru:gl]

  • Terminsuchmaschine

Nützliches...

  • Textbausteine – Therapieberichte
  • Textbausteine – Gutachten
  • Verkaufsmodul
  • Akutliste

Abrechnung privat und Kasse

OpenOffice - Tipps und Tricks

System Initialisierung

Backup / Datensicherung

  • Volle Sicherung, manuelle Durchführung
  • MySql-Tabellen einzeln sichern unter Linux
coding_standard

Coding standard

Merge requests sind immer willkommen!

File encoding: UTF-8 (kein BOM). Das gilt auch für Textdateien und insbesondere für SQL-Dateien (bitte stellt Euren Editor entsprechend ein, Notepad++ konvertiert das Encoding auch).

In Eclipse könnt Ihr unter Window > Preferences > Java > CodeStyle > Formatter folgende Formatdatei direkt importieren: eclipsesourceFormat.xml

Code Conventions

  • Java Standard Naming Conventions
  • Einrückung: Leerzeichen
  • Deklarationen erfolgen so spät wie möglich, also nah an der Nutzung.
  • Jede Deklaration in eine einzelne Zeile (also nicht int a, b, c;)
  • Der Scope wird so klein wie möglich gehalten, am liebsten private bzw. methoden- oder blocklokal.

Kommentare

  • Kommentare an einer Deklaration, die beschreiben, was deklariert wird, deuten auf falsche Benennung.
  • Kommentare à la „ab hier passiert jetzt dies“ deutet auf die Notwendigkeit eine neuen Methode hin.
  • Quellcode, der weg kann, wird nicht auskommentiert, sondern gelöscht.
  • Diskussionen über Code gehören nicht in den Code.
  • Ist an einer Stelle im Code etwas unklar, fragt auf Gitter oder im Forum, ob es Euch jemand erklären kann.
  • Leere Codeblöcke werden kommentiert, warum sie leer sind, nicht dass sie leer sind.
  • Debugging nicht auskommentieren, sondern löschen (system.out, Testmethoden, main nur zu Testzwecken ….)

JUnit-Tests

  • In ein eigenes Verzeichnis tests auf der gleichen Ebene wie src.
  • Bei Datenbankzugriffen benutzen wir als IK „123456789“

Philosophie

Nein, nicht alles unter commons! Neeeeeiinnn, das tun wir nicht! Ich bin schon dabei, das commons wieder auseinander zu ziehen. Architektonisch will ich in Richtung Onion/Hexagonal.

coding_standard.txt · Zuletzt geändert: 2022/03/18 18:22 von wikijh