Infos für ITler – im Aufbau… Beiträge erwünscht!

…seit Anfang 2019 ist Astrid Sawatzky als festangestellte Programmiererin damit beschäftigt den Quellcode von Thera-Pi auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen, sowie weitere Features zu entwickeln.

Hierbei wird sie von engagierten und freiwilligen Programmierern unterstützt. Open Source eben!

Eine Liste der Issus finden Sie unter https://gitlab.com/thera-pi/thera-pi/issues. Viele Ideen, Wünsche und Anregungen der User sind schon umgesetzt.

Aber es liegt noch viel Arbeit vor den Programmierern. Wünschenswert ist eine grenzübergreifende Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn aus Österreich.

Bei Fragen und Anregungen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über weitere Unterstützung aus der Nachbarschaft, Praxisinhaber und Programmierer sind herzlich eingeladen Thera-Pi auch in Österreich zu etablieren.